Was ist so besonders an Proxima-B?

Was macht Proxima-B eigentlich so besonders?

Stand heute ist Proxima-B der erdnächste von der Menschheit entdeckte Exoplanet (1,295 Parsec/Parallaxensekunden) auf welchem nach dem dafürhalten heutiger Wissenschaftler das Vorkommen von Wasser in flüssiger Form (eine Grundvoraussetzung für die Entstehung von Leben) denkbar ist.

Die Habitable Zone

Proxima-B kreist in einer habitablen Zone (früher auch Ökosphäre genannt) um den Stern Proxima Centauri.
Aufgrund dieser Voraussetzungen könnte dort Leben (in welcher Form auch immer) entstanden sein bzw. es wäre dort ein Überleben für einen Menschen, mit entsprechender Ausrüstung versteht sich 😉 , möglich.

Warum wir noch nicht da sind? Die Technik…

Leider sind wir/die Menschheit heute technisch noch nicht dazu in der Lage solch doch (für uns) sehr großen Entfernungen zu überbrücken, doch in nicht allzu ferner Zukunft werden Roboter/Drohnen uns hoffentlich einen genaueren Blick auf unseren, in galaktischem Maßstab gesehen, exoplanetaren Nachbarn verschaffen .

So long,
Joshi

Share This: